Projekte

Eine Übersicht aktueller und abgeschlossener Projekte mit meiner Beteiligung.

Brachland | Zwischen Strukturwandel und urbaner Aktivierung | Diplomarbeit

Jeder kennt sie, die verlassenen staubigen Areale, manche so klein wie Baulücken, andere so groß wie Stadtteile. Wir nehmen sie zur Kenntnis, missbilligend, in der Hoffnung, dass diese Flächen bald neu genutzt werden.

So werden städtebauliche Brachen heute im Normalfall angesehen. Ihre neue Nutzung eröffnet jedoch Optionen für eine integrierte Stadtentwicklung. Es können Flächen genutzt werden, die bereits gut erschlossen sind und es besteht die Möglichkeit die fehlende Landschaft wieder in die Stadt zurückzuholen.

Weiterlesen »

bookPublikation anschauen »

Fragebogen herunterladen »

Fläche mit dem Brachflächen-Toolkit prüfen »

Newtopia | Stadt der Zukunft | Publikation

“Eine Weltkarte, in der das Land Utopia nicht verzeichnet ist, verdient keinen Blick.” Oscar Wilde

Die utopische Stadt ist schon seit fast einem halben Jahrtausend der Ausdruck der Inspiration für das ersehnte vollkommene Leben. Diverse Schriftsteller, Philosophen, Sozialreformer sowie Architekten und Planer bedienten sich solcher Bilder und Ideen. Auch in der heutigen Zeit begegnen uns utopische Bilder von Städten, aber in etwas anderer Form. So ist auch die Frage nach der Motivation und der Produktion einer utopischen Stadt in der heutigen Zeit der Ausgangspunkt dieser Arbeit.

Weiterlesen »

bookPublikation anschauen »

linkZur Newtopia-Homepage mit Wettbewerb und allen Preisträgern »

Newtopia | Future City 2088 | Wettbewerbsauslobung

Wie werden wir morgen und übermorgen leben, wohnen, arbeiten?

In welcher Art von Architektur? Wird die Überbevölkerung uns zu amphibischen Wesen machen, mit Städten auf und unter dem Wasser? Wird es Weltraumstädte mit künstlicher Schwerkraft geben? Wie werden wir mit einer Ressourcenknappheit umgehen? Wird der Mensch ewig leben? Wie werden wir uns fortbewegen? Werden Autos endlich fliegen können? Wie werden wir unsere Freizeit verbringen? Und wird der Mensch überhaupt noch aus dem Haus gehen müssen? Wie sieht also für dich die utopische Stadt der Zukunft aus?

Der Wettbewerb wurde gefördert von:

Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung HH Vision - Architekturvisualisierung Deutsches Institut für Urbanistik Das Zukunftsinstitut - Strategisches Wissen für die Wirtschaft von morgen ArchPlus - Zeitschrift für Architektur und Städtebau Suhrkamp Verlag

Mit Vier_falt zur Kette | Ein Deckel für die A7 | Entwurf

Die Bundesautobahn 7 zieht im Bereich Hamburg-Stellingen eine Schneise in dem städtischen Raum. Die starken charakteristischen Emissionen prägen das Quartier seit vielen Jahren.

Um die Situation in dem Gebiet zu verbessern wurden im Rahmen eines interdisziplinären Seminars der HafenCity Universität verschiedene Entwürfe entwickelt. Der hier vorgestellte Entwurf wurde in Zusammenarbeit von Studenten der Architektur, des Bauingenieurwesens und der Stadtplanung erarbeitet. Die Entwürfe wurden öffentlich ausgestellt und fanden in Teilen Einzug im Planungsverfahren des "Hamburger Deckels" (Baubeginn voraussichtlich 2012).

Weiterlesen »

Wasser für Wasilijs Weiden | Revitalisierung brachgefallener Industrieflächen in St. Petersburg | Entwurf

Die Stadt St. Petersburg ist eine Stadt im Wandel. Nicht erst seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und der Gründung der Russischen Föderation ist die zweitgrößte Stadt Russlands erheblichen Veränderungen ausgesetzt.

Im Übergang der Industriegesellschaft zur Dienstleistungsgesellschaft und durch den Zerfall der Sowjetunion kommen neue baulich-räumliche Veränderungen auf die Stadt zu. Vor allem der Industriegürtel verliert in seiner Form an Bedeutung. Brachflächen sind die Folge. Im Rahmen der Arbeit wurde speziell die Wasiljewskij Insel untersucht und ein Konzept für den nördlichen Teil entwickelt.

Weiterlesen »

Stadtdessen | Ein Umgang mit der städtischen Landschaft | Publikation

Eine Diskussion über Begrifflichkeiten, Entwicklungen, Ideale, Identitäten, Traditionen und Visionen.

Stadtdessen enthält 24 Konzepte die bei aller Komplexität einem Duktus folgen: Die städtische Landschaft existiert, wächst und ist Lebensraum von Millionen Menschen; aber dennoch unentdecktes Potenzial. Dabei ist sie ambivalent, widersprüchlich und diffus.

Weiterlesen »

bookPublikation anschauen »